Gruppierung bei Musikimport

Moderators: dekarl, daschatten

Post Reply
dimp
Newcomer
Posts: 2
Joined: Sat Aug 02, 2014 5:23 pm
Germany

Gruppierung bei Musikimport

Post by dimp » Sat Aug 02, 2014 5:41 pm

Hallo Ihr MythTV-Wissenden :-)

Ich nutze schon lange MythTV fürs Fernsehen. Nun überkam mich die Lust, auch mal meine Musiksammlung durch den MythTV-Server per DLNA bereit zu stellen, da die Kiste eh immer läuft.
Jetzt habe ich ein massives Problem und nicht den Ansatz einer Idee. Beim Einlesen der Titel in die DB entsteht der "blanke Wahnsinn", weil er bei Zusammenstellungen für jeden einzelnen Interpreten ein eigenes Album anlegt.
Zum Beispiel bei den BRAVO-Hit CD's oder Filmsoundtracks. Da enstehen dann in der DB-Tabelle "music_albums" jeweils ein 1 Eintrag pro Interpret (mit immer dem gleichen AlbumNamen). Das ist natürlich dann im Client bei der Musiksuche nicht annehmbar, da ich dann hunderte von Alben angezeigt bekomme.
Gibt es irgendeine Lösung dafür in MythTV oder muss man das irgendwie mit den MP3-Tags lösen?

Vielen Dank im Voraus
Jens

mythbie
Newcomer
Posts: 8
Joined: Mon Mar 03, 2014 7:54 pm
Germany

Re: Gruppierung bei Musikimport

Post by mythbie » Sun Aug 03, 2014 6:40 am

Hi,
kenn mich zwar nicht so gut aus, aber bist du dir sicher das in deinem MP3-Tags als Album Name bei jeden Künstler Bravo Hits steht???
Instalier mal EasyTAG und Check das.

Gruß

User avatar
peper03
Developer
Posts: 18
Joined: Fri Feb 07, 2014 4:20 pm
Great Britain

Re: Gruppierung bei Musikimport

Post by peper03 » Sun Aug 03, 2014 11:15 am

Hi Jens,

das Verhalten ist leider 'normal' (soll heißen, Du hast nichts falsch gemacht). Der entsprechende Entwickler weiß Bescheid, aber ich kann Dir nicht sagen, wann der Bugfix kommt.

Grüße

Richard

dimp
Newcomer
Posts: 2
Joined: Sat Aug 02, 2014 5:23 pm
Germany

Re: Gruppierung bei Musikimport

Post by dimp » Tue Aug 05, 2014 11:17 am

Hallo Richard,

danke für die (wenn auch traurige ;) ) Nachricht.

VG
Jens

7even
Newcomer
Posts: 14
Joined: Fri May 09, 2014 10:57 pm
Germany

Re: Gruppierung bei Musikimport

Post by 7even » Sun Oct 05, 2014 4:04 pm

Wenn es ein Linux-basiertes System ist, kann man recht einfach einen UPnP-Server installieren, den man dann statt der in MythTV eingebauten UPnP-Funktionalität nutzt.
Beispiele sind z. B. minidlna oder Rygel. Während ich minidlna für die UPnP-Server-Funktionalität präferiere, favorisiere ich Rygel im Einsatz als UPnP-Renderer.

Eckdaten:
- minidlna installieren, fertig, läuft
- Medien-Verzeichnisse werden in /etc/minidlna.conf konfiguriert
- Rygel installieren, inklusive Plugin "Playbin"
- Playbin in /etc/rygel.conf konfigurieren, schon kann man im Mediendaten "zuwerfen" (z. B. mit ToasterCast)

Das betrifft bei mir natürlich unterschiedliche Systeme, ansonsten ergäbe es evtl. mehr Sinn, sich für eine UPnP-Applikation zu entscheiden. Obwohl die sich nicht bekriegen sollten...

Gruß,
Nicolas

Post Reply