[GELÖST] Mein neues Setup für Mythtv.

Moderators: dekarl, daschatten

superbesen
Junior
Posts: 21
Joined: Fri Sep 05, 2014 1:33 pm
Germany

[GELÖST] Mein neues Setup für Mythtv.

Post by superbesen » Sat Jun 24, 2017 2:43 pm

Hallo,
als langjähriger MythTV Nutzer habe ich mir nach einem Umzug eine DVB-C Karte für meinen HTPC gekauft, da ich kein DVB-S2 mehr nutzen kann. Bis jetzt habe ich immer Produkte von Technotrend gekauft und wurde auch niemals enttäuscht. Bereits bevor ich eine Zeit lang Satellitenfernsehn zur verfügung hatte habe ich eine DVB-C Karte benutzt. Ich war damals Kunde bei Unitymedia und habe ein CI und eine Smartcard gehabt. Mit dieser Kombination war es mir möglich sämtliche Inhalte zu sehen.
Nun bin ich, wie gesagt, umgezogen und habe wieder Kabelfernsehn. Um meinen HTPC zu betreiben habe ich mir eine Technotrend TT-budget CT2-4500 CI gekauft. Eine Karte mit der man, so die Angaben des Herstellers, DVB-T2 oder DVB-C empfangen kann und für welche Linux Treiber vorhanden sind.
Da das System einige Zeit still stand (ca. 2 Jahre), habe ich keine Unterstützung für die Karte im Kernel gehabt. Daraufhin habe ich mir gesagt, das sei ein Grund das System neu auf zu setzen. Ich habe mir also die neuste Mythbuntu Version heruntergeladen und nun wurde die Karte auch vom System erkannt. Jetzt habe ich aber folgendes Problem. Ich kann über das Mythtv Backend keinen Sendersuchlauf (Vollständiger Sendersuchlauf, tuned) starten, weil mir die Daten für mindestens einen Sender fehlen und ich dazu auch keine Angaben im ubuntuusers Wiki mehr finde. Vor einigen Jahren wurde dort noch beschrieben, wie man einen solchen Scan durchführt. So zumindest meine Erinnerung. Während meiner Internet Recherche bin ich auf das Programm w_scan gestoßen, mit welchem es möglich seien soll eine channels.conf zu erstellen und, ausgehend von dieser, ein Sendersuchlauf zu starten.
Leider hat das Programm keine Sender/Transponder zum scannen gefunden. Auch nicht mit angeschlossener DVB-T2 Antenne, was mich stutzig macht. Ich habe kurze Zeit vorher einen Wikieintrag (ich glaube Linuxtv) gelesen, in dem steht, das die Karte Treiberunterstützung hat. Leider fand ich kaum Erfahrungsberichte, außer einen Post von einem Niederländer in diesem Forum. Er schrieb vor Jahren, er würde die Karte mit DVB-C betreiben, aber hätte Probleme mit dem CI. Es kann also nicht sein, dass die Karte nicht funktioniert. Meine Frage an dieses Forum lautet also:
Gibt es hier einen erfahrenen Nutzer, oder ist auch jemand anderes in der Lage mir aus der Patsche zu helfen? War der Kauf dieser TV-Karte ein Fehler oder habe ich einfach nicht genug ausprobiert?
Da Unitymedia die analoge Übertragung der Fernsehsender eingestellt hat, kann ich jetzt vorläufig kein Fernsehn gucken, was aber halb so wild ist. Ich beabsichtige, um Kosten zu sparen, sowieso nur das öffentlich, rechtliche Fernsehen zu benutzen.
Last edited by superbesen on Mon Jul 10, 2017 1:17 pm, edited 1 time in total.

beppo
Senior
Posts: 139
Joined: Sun Feb 09, 2014 8:12 am
Germany

Re: Mein neues Setup für Mythtv.

Post by beppo » Sat Jun 24, 2017 7:01 pm

Hallo,

das einzige was du brauchst ist ne Startfrequenz beim Full Scan und dann läuft das schon.
Schau dir bitte das Bild an:

Viele Grüße

Beppo

P.S.
Und hol dir ne zweite Karte sonst ist es Essig mit Anschauen und gleichzeitig Aufnehmen.
Attachments
mythbackendsetup-channeleditor2.jpeg
mythbackendsetup-channeleditor2.jpeg (67.79 KiB) Viewed 600 times
Viele Grüße Beppo

superbesen
Junior
Posts: 21
Joined: Fri Sep 05, 2014 1:33 pm
Germany

Re: Mein neues Setup für Mythtv.

Post by superbesen » Sun Jun 25, 2017 12:33 pm

Hallo,
vielen Dank für die schnelle Antwort. So hatte ich es auch in Erinnerung. Jetzt habe ich nur folgendes Problem: Wenn ich die Seite aufschlage, die auf deinem Screenshot abgebildet ist, dann habe ich noch diverse Einstellungsmöglichkeiten mehr. Auch eine Option die "Mod Sys" heißt und sich auf "DVB-T" und "DVB-T2" einstellen lässt. Ich schließe daraus, dass man hier Sender über eine Antenne scannen kann, was ich aber nicht will. Ich habe testweise deine Frequenz eingegeben, es werden aber keine Sender gefunden.
Auf einer Wiki Seite habe ich gelesen, dass es ein Tool gibt, mit dem sich der Modus der TV-Karte von DVBT zu DVBC umstellen lässt. Dieses Tool befindet sich aber nicht in den mythbuntu Quellen und muss kompiliert werden. Ist das notwendig? Hast du die gleiche TV-Karte? Kann ich vielleicht eine channels.conf anlegen und so an den Einstellungen vorbeikommen? Wenn ja, wie gehe ich vor?

beppo
Senior
Posts: 139
Joined: Sun Feb 09, 2014 8:12 am
Germany

Re: Mein neues Setup für Mythtv.

Post by beppo » Sun Jun 25, 2017 12:53 pm

Hallo.

Die Karte habe ich leider nicht.
Und die Einstellungen von dem Bildschirmfoto sind auch nur für dvb-c.
Umstellen musst du die Karte vorher noch, sonst wird das wohl nix ;-)
Viele Grüße Beppo

superbesen
Junior
Posts: 21
Joined: Fri Sep 05, 2014 1:33 pm
Germany

Re: Mein neues Setup für Mythtv.

Post by superbesen » Sun Jun 25, 2017 2:18 pm

Hallo,
ich bin jetzt soweit, dass ich die Karte auf den DVB-C Betrieb eingestellt habe. Das Werkzeug dazu war doch in den offiziellen Paketquellen. Leider finde ich immer noch keine Sender, wenn ich alles so einstelle wie du gesagt hast. Jetzt ist die Frage, ob das daran liegt, dass ich nach jedem Neustart wieder den Betriebsmodus einstellen muss oder ob irgend etwas anderes nicht funzt. Mein Kabel kann es nicht sein. Es ist neu und ich habe es mit meinem alten TV ausprobiert.
Vielen Dank.

Auch ein DVB-T2 Scan schlägt fehl.

beppo
Senior
Posts: 139
Joined: Sun Feb 09, 2014 8:12 am
Germany

Re: Mein neues Setup für Mythtv.

Post by beppo » Sun Jun 25, 2017 5:29 pm

Ich würde mal nen anderes Programm benutzen, nur um Wechselwirkungen zu vermeiden.
Also z.B. Kaffeine, da ist der Sendersuchlauf ziemlich komfortable.
Wenn du das durch hast, dann würde ich mich mal den Logs widmen.
Da steht meistens was drin was dir weiterhilft und wenn dir nicht dann kannst du es hier posten.
Viele Grüße Beppo

Woodpacker
Junior
Posts: 36
Joined: Thu May 04, 2017 5:53 pm
Germany

Re: Mein neues Setup für Mythtv.

Post by Woodpacker » Sun Jun 25, 2017 6:01 pm

Hallo,
Ich hätte da noch eine Idee bezüglich des Sendersuchlaufs. Einfach mal bei Scantyp "Vollständiger Suchlauf" (ohne Tuned) und Land: Deutschland. Funktionierte bei mir, habe auch eine Karte mit DVB-C2/T2, problemlos.

Grüße
Markus
Attachments
Sendersuchlauf.jpeg.rar
Hier noch ein Screenshot
(67.86 KiB) Downloaded 17 times

superbesen
Junior
Posts: 21
Joined: Fri Sep 05, 2014 1:33 pm
Germany

Re: Mein neues Setup für Mythtv.

Post by superbesen » Mon Jun 26, 2017 5:50 pm

Hallo beppo, hallo Markus,
ich habe mir Kaffeine heruntergeladen und da versucht einen Sendersuchlauf zu starten. Die Konsolenausgabe kann ich jetzt gerade nicht posten aber da steht erst, dass es keine Daten für die Signalstärke und Frequenz gibt und dann, dass das Tuning fehlschlägt. Erkannt wird meine Karte aber reibungslos. Das gleiche auch bei dem Kommandozeilenprogramm w_scan, bei dem man auch keinen Startkanal braucht.
Schon sehr merkwürdig! Und übrigens der Scan über MythTV (vollst. Suchlauf - Deutschland) ergibt auch kein anderes Ergebnis - nirgendswo Empfang. Der Adapter scheint einfach nicht zu tunen. Ich habe die Vermutung, dass irgendetwas mit dem Treiber nicht stimmt. Ich werde, falls das möglich ist, einen neueren Kernel installieren, in der Hoffnung, dass der Treiber dann funktioniert. Dauert immer etwas länger, da ich nur 56k Modem Geschwindigkeit zur Verfügung habe.

Vielen Dank für die Hilfe.

P.S. Ich habe noch ein weiteres Problem. Zeitweise kann ich nicht posten, da meine IP-Adresse auf einer Blacklist steht.

Woodpacker
Junior
Posts: 36
Joined: Thu May 04, 2017 5:53 pm
Germany

Re: Mein neues Setup für Mythtv.

Post by Woodpacker » Tue Jun 27, 2017 4:43 am

Moin,
das du bei keinem der genannten Programme einen Scan machen kannst hört sich schon nach Treiberproblem oder fehlender Firmware an. Poste doch mal die Ausgabe von

Code: Select all

lsmod | grep dvb
Das mit deiner IP in der Blacklist ist schon merkwürdig. Welche Blacklist soll das denn sein?

Grüße
Markus

beppo
Senior
Posts: 139
Joined: Sun Feb 09, 2014 8:12 am
Germany

Re: Mein neues Setup für Mythtv.

Post by beppo » Tue Jun 27, 2017 6:36 am

Moin,

das mit der Blacklist hatte ich auch. Neuverbinden und schon läuft es wieder ;-)

Neben den geladenen Treibern könnte dein Kernellog auch Licht in die Sache bringen (dmesg | grep dvb ) auf der Konsole bring dir nur die Logs zum Vorschein die mit der TV Karte zusammen hängen.

Wenn du die TV Karte auf der Konsole testen willst, ohne Zusatzsoftware zu benutzen, dann ist das hier auf Linuxtv beschrieben.
https://www.linuxtv.org/wiki/index.php/ ... DVB_device
Viele Grüße Beppo

superbesen
Junior
Posts: 21
Joined: Fri Sep 05, 2014 1:33 pm
Germany

Re: Mein neues Setup für Mythtv.

Post by superbesen » Tue Jun 27, 2017 3:18 pm

Hallo,
hier die Ausgabe:

Code: Select all

ben@ben-mythtv:~$ lsmod | grep dvb
videobuf2_dvb          16384  1 cx23885
dvb_core              122880  5 sp2,cx23885,altera_ci,m88ds3103,videobuf2_dvb
videobuf2_v4l2         28672  2 cx23885,videobuf2_dvb
videobuf2_core         36864  3 cx23885,videobuf2_v4l2,videobuf2_dvb
Mit einem neuen Kernel konnte ich es noch nicht versuchen, da die Unterstützung für meine kabellose Tastatur nicht vorhanden ist, was ich auch merkwürdig finde.
Ich hoffe wir kommen einer Lösung näher.

Die Ausgabe des Kernellogs sieht gut aus:

Code: Select all

ben@ben-mythtv:~$ dmesg | grep dvb
[    4.762549] cx23885_dvb_register() allocating 1 frontend(s)
[    4.762556] cx23885[0]: cx23885 based dvb card
[    7.996150] si2168 3-0064: Direct firmware load for dvb-demod-si2168-b40-01.fw failed with error -2
[    7.996160] si2168 3-0064: Direct firmware load for dvb-demod-si2168-02.fw failed with error -2
[    7.996162] si2168 3-0064: firmware file 'dvb-demod-si2168-02.fw' not found
[    8.062533] si2168 3-0064: Direct firmware load for dvb-demod-si2168-b40-01.fw failed with error -2
[    8.062540] si2168 3-0064: Direct firmware load for dvb-demod-si2168-02.fw failed with error -2
[    8.062541] si2168 3-0064: firmware file 'dvb-demod-si2168-02.fw' not found
[    8.070209] si2168 3-0064: Direct firmware load for dvb-demod-si2168-b40-01.fw failed with error -2
[    8.070215] si2168 3-0064: Direct firmware load for dvb-demod-si2168-02.fw failed with error -2
[    8.070216] si2168 3-0064: firmware file 'dvb-demod-si2168-02.fw' not found
Scheint eindeutig die fehlende Firmware zu sein. Ich nehme das auf meine Kappe. Hatte bei linuxtv etwas über diese Firmware Dateien gelesen, konnte mir aber nicht vorstellen, dass sie wirklich benötigt werden, weil die Karte ja erkannt wird.
Ich vermute das ist dann wohl die Ursache für meine Probleme. Werde die Firmware heute noch in den dafür vorgesehenen Ordner kopieren und es weiter probieren.

Grüße

superbesen
Junior
Posts: 21
Joined: Fri Sep 05, 2014 1:33 pm
Germany

Re: Mein neues Setup für Mythtv.

Post by superbesen » Tue Jun 27, 2017 6:35 pm

Hallo da draußen,
ich habe die Firmware heruntergeladen und sie an die richtige Stelle kopiert. Siehe da! Ich kann nach Sendern suchen und es werden auch etliche gefunden. Jetzt stehe ich nur noch vor folgendem Problem: Wenn ich mit MythTV Fernsehn gucken will, dann erscheint für eine ganz kurze Zeit der "Bitte warten..." Bildschirm und dann lande ich wieder im Hauptmenü. Die Ausgabe des Frontends sieht so aus:

Code: Select all

2017-06-27 20:15:49.495117 E  It appears that your backend may be misconfigured.  Check your backend logs to determine whether your inputs, lineups, channels, or storage configuration are reporting errors.  This issue is commonly caused by failing to complete all setup steps properly.  You may wish to review the documentation for mythtv-setup.

In der Vergangenheit war das Verhalten so, wenn MythTV keine Schreibrechte für die Ordner hatte, in denen die livetv Ausschnitte gespeichert wurden. Zur Information: ich habe zwei Ordner von meinem letzten System migriert, die Schreibrechte aber für meinen neuen Benutzer gesetzt. Mit Kaffeine kann ich übrigens Fernsehn gucken! Jetzt habe ich nur noch eine Frage. Wo finde ich die Log Dateien vom Backend nochmal?

Danke

beppo
Senior
Posts: 139
Joined: Sun Feb 09, 2014 8:12 am
Germany

Re: Mein neues Setup für Mythtv.

Post by beppo » Wed Jun 28, 2017 6:24 am

Moin,

da bist du ja schon mal ein gutes Stück weiter gekommen.
Ich tippe mal ins Blaue und sagen du hast bei den Storagegroups die für das Livetv vergessen ;-)
Also überprüf doch noch mal dein Setup.
Bei den Rechten für die Ordner musst du auch auf die Gruppenrechte achten, check mal das das Backend und dein Benutzer in der selber Gruppe sind und
das recht zum schreiben haben.
Die Logs findest du abhängig von der eingesetzten Distro unter /var/log/mythtv/
oder global im "journal". Zum kontrollieren einfach über ssh anmelden und mit sudo oder so als root "journalctl -f" im Terminal eingeben.
Wenn das keinen Fehler hervorbringt musst du das Loglevel anpassen.
ein "mythbackend -v help" hilft dir weiter was du da angeben kannst.
Viel Erfolg!
Viele Grüße Beppo

superbesen
Junior
Posts: 21
Joined: Fri Sep 05, 2014 1:33 pm
Germany

Re: Mein neues Setup für Mythtv.

Post by superbesen » Wed Jun 28, 2017 2:23 pm

Hallo,

habe die Logs an der angegebenen Stelle gefunden. Es waren die Schreibrechte. Habe den Eigentümer auf mythtv und die Gruppe ebenfalls auf mythtv gesetzt und schon funktionierte alles. Jetzt guck ich meine ersten Minuten Star Trek Voyager und kann kaum glauben, dass auch die Privatsender nicht verschlüsselt sind. Bei der Lage kann ich wahrscheinlich nicht auf Dauer auf eine zweite TV-Karte verzichten. Gibt es Anschaffungsvorschläge? Ich kann mir die selbe Karte nicht noch einmal einbauen. Sie läuft über den PCIe Anschluss.

Danke für die tolle Hilfe,

Ben

P.S. Wer markiert diesen Thread als gelöst?

beppo
Senior
Posts: 139
Joined: Sun Feb 09, 2014 8:12 am
Germany

Re: Mein neues Setup für Mythtv.

Post by beppo » Wed Jun 28, 2017 4:37 pm

Hallo,

hört sich ja gut an.
Du kannst den Thread umbenennen, sollte in den Forumregeln stehen...glaub ich...
Für die Karten würde ich mich glaub ich bei ebay umschauen, kommt ja auch darauf an was du noch für Steckplätze frei hast.
Aber mach da doch besser nen neuen Thread auf ;-)

Schönen Abend vorm TV !
Viele Grüße Beppo

Post Reply