DD max S8 TV-karte

Moderators: dekarl, daschatten

Post Reply
hansp
Junior
Posts: 20
Joined: Tue Oct 18, 2016 10:40 am
Austria

DD max S8 TV-karte

Post by hansp » Thu Oct 20, 2016 10:12 am

hat hier schon jemand Erfahrung mit dieser Karte:
http://www.digital-devices.eu/shop/de/m ... /8-tv-card
Klingt sehr vielversprechend aber wenn man diese Googelt ist das Ergebnis durchwachsen.
lh
hansp

User avatar
dekarl
Developer
Posts: 228
Joined: Thu Feb 06, 2014 11:01 pm
Germany

Re: DD max S8 TV-karte

Post by dekarl » Thu Oct 20, 2016 12:20 pm

Persönlich würde ich nichts mehr nutzen, das auf Hardwaretreiber angewiesen ist. Von diesem Hersteller wäre das z.B. dieses Gerät.

hansp
Junior
Posts: 20
Joined: Tue Oct 18, 2016 10:40 am
Austria

Re: DD max S8 TV-karte

Post by hansp » Thu Oct 20, 2016 12:51 pm

Das Ding braucht 12 Watt ! Das wäre mir zu viel. Mein ganzer PC mit 4 x DVB-S und 3 Platten braucht 50 Watt. Allerdings weis ich nicht wieviel die DVB-S Karten brauchen. Die S8 braucht angeblich 5 Watt das ist schon eine Ansage.

hansp
Junior
Posts: 20
Joined: Tue Oct 18, 2016 10:40 am
Austria

Re: DD max S8 TV-karte

Post by hansp » Thu Oct 20, 2016 1:22 pm

Habe mir das Ding jetzt nochmal angeschaut. Wenn der auch entschlüsselt (ich habe eine ORF-Karte) dann klingt das schon recht verlockend. Allerdings hat mit die Firma DD mnal geschrieben das sie keine CI+ Module haben. Und wie bekomme ich den an MythTV? Mit Filme programmieren und so.
lg
hansp

User avatar
dekarl
Developer
Posts: 228
Joined: Thu Feb 06, 2014 11:01 pm
Germany

Re: DD max S8 TV-karte

Post by dekarl » Fri Oct 21, 2016 7:53 am

hansp wrote:Wenn der auch entschlüsselt (ich habe eine ORF-Karte) dann klingt das schon recht verlockend. Allerdings hat mit die Firma DD mnal geschrieben das sie keine CI+ Module haben.
Das sollte primär ein Beispiel für ein Gerät sein, es gibt noch jede Menge andere SAT>IP Geräte. Unter anderem auch in LNB Bauform mit nur einem Netzwerkkabel, statt einem Bündel Koax-Kabeln.
Das CI+ ist ein Problem, weil MythTV kein DRM unterstützen kann. (das Plus vom CI ist die DRM Erweiterung, damit werden solche Dinge wir "nur angucken, aber nicht aufnehmen" geregelt.) Ob und wie das beim ORF tatsächlich genutzt wird, oder ob auch bewährtes CI (ohne Plus) genügt kann ich auf den Seiten vom ORF nicht erkennen. Die ORF Karte dient ja nur der geographischen Eingrenzung der Empfänger, wäre also nach meinem Verständnis kein Problem das zentral zu Entschlüsseln.
hansp wrote:Und wie bekomme ich den an MythTV?
Aktuell leider nur mit dem Workaround als IPTV Recorder. Der SAT>IP Server stellt dabei eine M3U-Playlist bereit, die in MythTV eingebunden wird. Es ist aber eine SAT>IP Quelle in Arbeit, ohne Zieltermin.
hansp wrote:Mit Filme programmieren und so.
Das EPG muß dann per XMLTV gefüllt werden. Entweder über eines der EIT->XMLTV Programme (kenne mich da nicht so gut aus), oder über einen Datendienst, z.B. http://xmltv.se/

Bis auf die Entschlüsselung habe ich schon ein paar Erfolgsmeldungen von Anwendern mit SAT>IP gesehen.

hansp
Junior
Posts: 20
Joined: Tue Oct 18, 2016 10:40 am
Austria

Re: DD max S8 TV-karte

Post by hansp » Fri Oct 21, 2016 7:17 pm

Danke dekarl für die ausführliche Antwort. Ich stecke gerade einigermaßen in Problemen. Bin vor 10 Jahren von mythtv auf vdr ungestiegen weil ich unlösbare Probleme hatte. Nun habe ich das Gleiche beim VDR. Bekomme immer die Meldun "datastream broken" und dann schmiert der vdr ab. Konnte es bis jetzt nicht lösen. Bin seit Wochen an dem Problem. Ich hoffe dieses Wochenende komme ich dazu mythtv zu testen ob da das Problem nicht auftritt. Beide Programme haben ihre Vor und Nachteile. Der Vorteil von mythtv ist z.b. die geniale EPG Programmplanung. VDR schnallt Wiederholungen gar nicht. Dafür legt VDR wiederum die Filme transparent auf der Platte ab. Schön zu sichern.
lg
hansp

User avatar
dekarl
Developer
Posts: 228
Joined: Thu Feb 06, 2014 11:01 pm
Germany

Re: DD max S8 TV-karte

Post by dekarl » Sat Oct 22, 2016 9:14 am

hansp wrote:Dafür legt VDR wiederum die Filme transparent auf der Platte ab. Schön zu sichern.
Je nachdem was man möchte kann/muß man MythTV anpassen, z.B. mit einem Skript für den Export von Aufnahmen in schön zu sichernde Videodateien. Das kommt dann ins Menü und kann nach dem Schneiden der Aufnahme ausgeführt werden. https://www.mythtv.org/wiki/Mythvidexport.py
Beim VDR ist das sicherlich ähnlich.

hansp
Junior
Posts: 20
Joined: Tue Oct 18, 2016 10:40 am
Austria

Re: DD max S8 TV-karte

Post by hansp » Sat Oct 22, 2016 10:00 am

Bein VDR liegen die Filme bereits in Verzeihnissen mit dem Fimltitel im mp2 Format vor. Habe jetzt mit der Installation begonnen aber ich denek sa maxhe ich einen neuen Thread auf da ich ein Problem mit der mysql habe. Bzw. ich kann auf der ganzen Platte die mc.sql zum Einrichten der Datenbank nicht finden. (mysql ist bei mir bereits in Verwendung). Ich kann mich erinnern es gab mal eine Anleitung zum manuellen Einrichten der datenbank.

Post Reply